Zeitarbeit – Chance für Arbeitgeber

Die Arbeitnehmerüberlassung oder Zeitarbeit gewinnt in der Berufswelt zunehmend an Bedeutung. Trotz einiger kritischer Stimmen kann es sich für Sie rentieren, sich mit den Vorteilen dieser immer weiter verbreiteten Beschäftigungsform zu befassen. Denn obwohl sie für Arbeitgeber auf den ersten Blick kostspielig erscheint, birgt sie aus Unternehmersicht zahlreiche Chancen. Welche das genau sind, erfahren Sie hier.

Plötzlich wird es knapp

Das passiert in den besten Unternehmen: durch saisonale Auftragsspitzen, unvorhergesehenen Termindruck, Urlaubszeiten oder Krankheitsfälle tritt unvermittelt ein Personalengpass auf. Was nun? Wenn Sie in dieser Notlage ein gutes Zeitarbeitsunternehmen an der Hand haben, ist das Problem rasch gelöst. Oft können Sie bereits innerhalb weniger Tage aufatmen, denn die kostenintensive und zeitraubende Suche nach qualifizierten Mitarbeitern haben professionelle Personaldienstleister schon im Voraus für Sie erledigt.
zeitarbeit-in-muenchen

Jetzt schnell den passenden Mitarbeiter finden

Gerade, wenn Sie bereits unter Zeitdruck stehen, wollen Sie eines sicherlich nicht: neues Personal erst noch mit viel Aufwand einarbeiten. Viele Zeitarbeitsunternehmen sind auf bestimmte Sparten spezialisiert und können Ihnen daher passgenau qualifizierte Mitarbeiter zu überlassen. Für Zeitarbeit in München empfiehlt sich beispielsweise die Personalagentur GUT die auch in München ansässig ist. Mittlerweile lassen sich Arbeitskräfte aus zahlreichen Berufsgruppen leasen. Viele Personaldienstleister verfügen über einen Arbeitnehmerpool fast aller Bereichen, von der Aushilfe bis hin zum Ingenieur. Die Eignung der Bewerber wurde vorab geprüft und in den meisten Fällen bereits bei anderen Unternehmen in der Praxis ausgelotet. Das Risiko auf Ihrer Seite bleibt entsprechend gering. Und sollte es doch einmal nicht passen, wird erfahrungsgemäß schnell Ersatz bereitgestellt.

Wer soll das bezahlen?

Selbst für den Fall, dass Sie das Angebot Ihres Zeitarbeitspartners teuer finden, sollten Sie den Einsatz der Ihnen überlassenen Arbeitnehmer erst einmal genau durchrechnen. Immerhin werden sämtliche Zusatzkosten wie Entgeltfortzahlung bei Krankheit, Urlaub oder sonstigen Nichteinsatzzeiten durch den Personaldienstleister übernommen. Sie bekommen nur den tatsächlichen Einsatz berechnet. Das kann sich durchaus lohnen, bleiben Ihre Kosten auf diese Weise doch besser kalkulierbar.

Den behalten wir!

Mit der Zeit kristallisiert sich heraus, dass Sie den überlassenen Sachbearbeiter oder die geleaste Buchhalterin doch länger brauchen? Nachdem Sie sich unverbindlich von den Qualitäten und der Teamfähigkeit der Zeitarbeitnehmer überzeugen konnten, lassen sich diese unkompliziert als neue Mitarbeiter für Ihre Stammbelegschaft rekrutieren. Geeigneten Personen bieten Sie einen Arbeitsvertrag mit Ihrem eigenen Unternehmen an. Die meisten Zeitarbeitnehmer wünschen sich eine Festanstellung und werden sich entsprechend darüber freuen. Und Sie gewinnen auf einfache Weise dankbares, loyales Personal.