Hand der Fatima – schöner Schmuck mit Bedeutung

Schmuck dient in unserem Kulturkreis dazu, gewisse Aspekte der Erscheinung zu unterstreichen und die natürliche Schönheit einer Person noch weiter zur Geltung zu bringen. In unserem Kulturkreis ist die Bedeutung von Ohrsteckern, Ketten und Anhängern kaum noch religiöser Natur. Maximal ein Kreuz, welches die Religion ausdrückt, finden wir an manchen Orten. Andere Kulturkreise leben intensiver in der Symbolik der Religion. Die Hand der Fatima ist ein Beispiel aus dem islamischen Glaubens im nahen Osten, Nordafrika und vielen anderen Ländern. Welche Bedeutung hat das Symbol und wie kann es besonders schön eingesetzt werden?

Die Hand der Fatima und ihre Bedeutung

Um die Bedeutung der Hand der Fatima komplett zu entschlüsseln, gilt es die verschiedenen Kulturen und ihre Verbindung zum Islam zu betrachten. Allgemein kann gesagt werden, dass der besondere Schmuck vor den Dschinn und dem bösen Blick schützen soll. Im islamischen Glauben sind Dschinn böse Geister, die neben den Menschen auf der Erde wandeln und ihre Gestalt kaum zu erkennen geben. Der böse Blick ist ebenfalls übernatürlich und beschreibt den verhexenden Blick einer Person mit magischen Fähigkeiten, welcher negative Folgen bis hin zum Tod haben kann.

Der Name des Schmuckstückes bezieht sich auf die jüngste Tochter des Propheten Mohammed, Fatima. Sie wird als Jungfrau verehrt, welche Zeit ihres Lebens frei von Sünde war. Je nach Ausrichtung des Islams nimmt Sie eine bedeutende Stellung als Mutter aller Gläubigen ein, die vom Propheten abstammen. Die Hand der Fatima vereint Schutzzauber, Segen und gilt ebenfalls als Symbol für Kraft und Glück. Die Hand der Fatima ist in allen Kulturkreisen sehr beliebt.

Besondere Wirkung als Schmuck

Mit der Hand der Fatima können viele Wirkungen erzielt werden. Ob ein schlichtes und elegantes Outfit mit dem Symbol abgerundet werden soll oder dieses in großer und auffälliger Ausführung mit einem abwechslungsreichen, farbenfrohen Auftritt kombiniert wird, die geheimnisvolle Hand erfüllt in allen Kulturkreisen und vielen Kombinationen eine gute Wirkung.

Ob als Anhänger an der Halskette, dem Armband, als Tattoo oder als Stecker in den Ohren, die Verwendung ist sehr vielseitig und auch die konkrete Gestaltung von Fatimas Hand bleibt dem Künstler überlassen. Das Symbol erscheint schlicht und mit ovalen Flächen oder mit vielen kleinen Ornamenten und Mustern. Auch mit einem Auge in der Mitte kann die Hand gefunden werden, welches die wachende und schützende Funktion zum Ausdruck bringen soll. Wer das Symbol als Schmuck nutzt, wirkt mit dem entsprechenden Hintergrundwissen gebildet und kann mit Fakten aus verschiedenen Kulturen überzeugen – Die Hand der Fatima wird so zum guten Starter für interessante Gespräche.